Kooperationsmodelle

Nicht jeder Betriebskindergarten ist gleich. Um auch hier individuell auf Ihre Bedürfnisse und Umweltbedingungen eingehen zu können, bieten wir unterschiedliche Modelle betrieblicher Kinderbetreuung an:

Betriebseigener bzw. betriebsnaher Kindergarten:
Der Betriebseigene Kindergarten steht im Eigentum des Unternehmens und wird in Kooperation mit uns als gemeinnützigem Träger eingerichtet, während der betriebsnahe Kindergarten zusammen mit der Kommune eingerichtet wird und sich in örtlicher Nähe zum Betrieb befindet. Dieses Modell bietet das höchste Maß an Flexibilität, unterstützt Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen und ermöglicht ein Hohes Maß an Einfluss auf die pädagogische Ausrichtung und Gestaltung der Einrichtung. Auch ein Imagegewinn und die Steigerung der Attraktivität sind erfahrungsgemäß zu verzeichnen.

Betriebskindergarten im Verbund:
Insbesondere wenn Sie ein kleines bis mittelständisches Unternehmen führen, kann der Betriebskindergarten im Verbund für Sie die optimale Lösung sein. Gemeinsam mit anderen Unternehmen aus der Umgebung wird ein betrieblicher Kindergarten eingerichtet, der sich räumlich an eines der beteiligten Unternehmen angliedert. Hierbei kommen Ihnen dieselben Vorteile zu Gute wie beim betriebseigenen Kindergarten. Zusätzlich verteilen sich Investitions- und Betriebskosten auf mehrere Teilhaber.

Belegplätze in kommunalen Kindergärten der Vielfalt Gruppe:
Als gemeinnütziger Träger betreiben wir ab 2018 am Standort Duisburg-Hamborn einen eigenen Kindergarten und planen die Einrichtung weiterer Standorte. Möglich ist daher auch die Belegung eines festen Betreuungsplatz-Kontingents, das jährlich für Mitarbeiter Ihres Unternehmens freigehalten wird. Vorteile für Sie sind dabei ein fester und begrenzter Kostenrahmen sowie die Möglichkeit, Belegplätze an unterschiedlichen Standorten für Ihre Mitarbeiter anzubieten.
 
Kindertagespflege:
Die flexibelste Lösung bietet die Kindertagespflege durch zertifizierte Tagesmütter, die wir Ihnen zur Verfügung stellen können. Die Kosten sind dabei deutlich geringer und der Betreuungsumfang kann für jedes betreute Kind individuell ausgehandelt werden.